Arbeitsrecht

Arbeitsrecht
Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Zugleich müssen sich Arbeitgeber auch mit Betriebsräten auseinandersetzen. Im Rahmen des Kollektivarbeitsrechts treffen Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften aufeinander.
Auf beiden Seiten treten hin und wieder Missverständnisse oder handfeste Streitigkeiten auf, die die Einschaltung eines Fachanwalts für Arbeitsrecht erforderlich machen.
Im Allgemeinen dient das Arbeitsrecht dem Schutz des Arbeitnehmers. Bei ungerechtfertigten Kündigungen oder einer Benachteiligung kann gerichtlich gegen den Arbeitgeber vorgegangen werden.
Auf der anderen Seite treffen den Arbeitnehmer jedoch Pflichten, die der Arbeitgeber notfalls gerichtlich durchsetzen kann. Neben seiner Arbeitsleistung muss sich ein Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber loyal verhalten. Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse müssen gewahrt werden.
Verhält sich ein Arbeitnehmer vertragswidrig, drohen Schadenersatzansprüche oder im schlimmsten Fall eine Kündigung.
Da das Arbeitsrecht von der Rechtsprechung stark beeinflusst ist, hilft die Erfahrung eines Anwalts weiter. In erster Instanz besteht zwar kein Anwaltszwang, sodass sich jeder selbst vertreten kann. Da es jedoch meist um die berufliche Zukunft geht, können unbedachte Äußerungen vor Gericht dazu führen, dass der Prozess verloren geht. Bei Fragen zu Arbeitsrecht wenden Sie sich an Rechtsanwälte Dr. Breuer in Berlin.